Allgemein, Photography

Schöne Erinnerungen festgehalten

Heutzutage wird fast jeder Moment fotografisch festgehalten. Egal ob mit Handy oder noch ganz klassisch mit einer Kamera. Für mich haben Fotos einen ganz besonderen Wert. Dies liegt nicht nur daran, dass ich Fotografin bin. Nein, das war wirklich schon vorher so. Für mich sind Fotos Erinnerungen an einen besonderen Zeitpunkt. Vielleicht sogar an eine bestimmte Person, wo man nicht mehr die Möglichkeit hat, diese wiederzusehen.

Wenn ich höre, dass manche Menschen keinen Wert an Fotos haben, kann ich dies wirklich nicht verstehen. Teilweise fotografiere ich Familien, die sagen: „Die liegen doch nachher eh nur im Schrank und werden nicht mehr angeguckt!“. Sowas würde es bei mir nicht geben. Ich gucke mir sehr gerne Fotos an. Ganz gleich ob es einfach welche von mir sind oder welche sind, die ich selbst fotografiert habe. Sogar meine Handyfotos gucke ich mir regelmäßig mal durch. Es weckt eben richtig die Erinnerung, was ich wirklich schön finde.

Doch noch besser als die Fotos auf dem Computer oder auf dem Handy zu haben, ist die Fotos in der Hand zu halten, weswegen ich ein großer Fan von Fotobüchern bin. Saal Digital hat mir die Möglichkeit gegeben, ihre Fotobücher auszuprobieren und ich wollte Euch meine Erfahrung mitteilen.

img_0097_e6cee0df.jpg

Entschieden habe ich mich für ein Best-Of 2018 mit den besten Fotos aus meinen Fotoshootings, die ich als Vanytales Photography fotografiert habe. Saal Digital bietet eine eigene Software an, die man herunterladen kann, womit man dann die Fotobücher oder andere Artikel gestalten kann. Dies ist eben durch dessen wirklich simple. Ich entschied mich dazu, alles frei selbst zu gestalten, da ich gerne alle Möglichkeiten habe und schon eine Idee im Kopf hatte, wie es aussehen soll. Jedoch hätte es auch Vorlagen gegeben, um es noch einfacher zu gestalten. Dies ist besonders gut für Leute, die sich doch nicht komplett selbst ran trauen.

Nun erstmal die Daten zu meinem Fotobuch:

Es ist in der Größe 21 x 28. Bedeutet DIN A4 Größe. Dies empfinde ich als angenehm und gut anzusehen. Das Cover ist glänzend und unwattiert. Die Innenseiten dagegen sind matt. Das Glänzende, welches ich für das Cover schön empfinde, finde ich hingegen für die Innenseite nicht als ganz so praktisch. Schließlich möchte ich meine Arbeiten, also mein Fotobuch, gerne anderen Menschen zeigen und glänzendes Fotopapier reflektiert natürlich. Gerade wenn man sich draußen befindet, kann dies unter Sonnenlicht vielleicht störend sein. Die matten Innenseiten sind dadurch natürlich scharf und in jeder Lage schön anzusehen.

IMG_0098_A9233586

Insgesamt sind es bei mir 54 Seiten geworden. Die Gestaltung davon ging relativ schnell vonstatten. Das lag natürlich auch daran, dass ich schon einen Plan hatte welche Fotos alle mit rein sollten. Jedoch sollte man sich trotzdem ein bisschen Zeit lassen und ohne Druck herangehen, um wirklich nachher voll zufrieden zu sein. Saal Digital bietet deswegen auch die Möglichkeit ein Projekt zu speichern. So kann man auch über verschiedene Tage an seinem Buch weiterarbeiten.

Nachdem die Bestellbestätigung kam, ging auch alles ganz schnell. Nur einen Tag später überraschte mich schon die Versandbestätigung. Also, da muss man Saal Digital ein großes Lob geben: Die sind wirklich sehr schnell mit der Verarbeitung. Für diejenigen, die ein Fotobuch aber verschenken wollen und es passieren könnte, dass es doch nicht rechtzeitig ankommt, gibt es aber noch die Express-Versand Möglichkeit.

img_0099_6a4431fc.jpg

Das Buch selbst kommt gut verpackt und gepolstert an. Auch wenn man es selbst gestaltet hat, ist man wirklich schon aufgeregt auf das fertige Ergebnis.  Es ist wirklich ein tolles Gefühl seine eigenen Arbeiten in den Händen zu halten. Das Buch ist super verarbeitet. Es liegt gut in der Hand und die Seiten sind dick, weswegen jede einzelne Seite sich perfekt umblättern lässt. Da man schon bei der Gestaltung des Buches sehen konnte, wie die Qualität der Bilder ist, sind die Bilder wie erwartet alle in einer unglaublich guten scharfen Qualität.

Ich muss dazu gestehen, dass Saal-Digital gerne auch Verbesserungsvorschläge und Kritiken bekommen hätte, aber da ich rein gar nichts zum Meckern habe, ist dies leider nicht möglich. Von der Gestaltung des Artikels, Verarbeitung, Versand bis zum Erhalt ist alles perfekt und schnell gelaufen. Jedoch besonders das Buch sticht mit einer grandiosen Qualität hervor.

IMG_0100_81C2FFE0

Daher vielen Dank liebes Saal Digital Team, dass ich Euer tolles Fotobuch testen durfte. Ich bin zu 100 Prozent zufrieden und würde es jederzeit weiterempfehlen. Macht weiter so.

 

Falls Ihr ebenfalls Interesse an einem Fotobuch oder an einen anderen Fotoartikel habt und diesbezüglich Fragen, meldet Euch sehr gerne bei mir. Ich werde versuchen soweit wie möglich alles zu beantworten.

Eure Vany

IMG_0089_28AB7B8E

 

*Dieser Blogpost ist Werbung, jedoch ist trotzdem meine eigene Meinung dazu und dient als Inspiration für Euch*

Fashion

Wohlfühl Chic

DSC01976-1.jpg

Ich bin ein großer Fan von Klamotten, die wirklich Chic aussehen, sodass ich sie wirklich zu jedem Anlass anziehen kann. Jedoch sollte das Outfit gleichzeitig auch bequem sein und einen großen Wohlfühlfaktor haben. Ich schlender gerne in meiner Arbeitspause einfach durch H&M und schau was es neues gibt, was im Sale ist und ob vielleicht ein Klamottenstück den Weg zu mir in meinen Kleiderschrank findet. Dies mach ich meistens ohne Plan und ohne genaue Vorstellungen, da ich die Erfahrung gemacht habe, sonst das gewollte eh nicht zu finden. Aber ich glaube das kennen viele von Euch oder?

DSC02021-1Genau das hatte ich auch gemacht, als ich diesen tollen Jeans Highwaist Rock gefunden habe. Ich habe ihn gesehen und mich sofort verliebt, jedoch wusste ich noch nicht was ich dazu anziehen könnte. Trotzdem kam er natürlich erstmal mit. Einen richtigen Wohlfühl Chic Look sollte es werden. Ich wusste bisher nur das ich zu dem Rock gerne meine rosé goldene Superga Schuhe anziehen wollte. Diese sind einfach super bequem, aber machen besonders wegen ihrer Farbe auch einen tollen eleganten Eindruck.

Doch die Frage welche Art vom Oberteil dazu am besten passt hinterließ immer noch ein großes Fragezeichen in meinem Kopf. Nach langem grübeln entwickelte ich zwei Looks. Da ich beides nicht vorhanden hatte, ließ ich H&M entscheiden und schaute was davon vorhanden war. Und Tada! Ich fand einen schönen Oversize Pullover, den ich perfekt Schulterfrei tragen konnte, im Sale. Ein richtiger Glücksgriff, der den Wohlfühl Look stimmig abrundete. Je nach Laune trag ich auch gerne mal ein Spitzentop darunter, da der schöne V-Ausschnitt des Pullovers es einfach anbietet.

Seid Ihr auch Fans vom Wohlfühl Chic? Oder mögt Ihr es lieber so Chic wie möglich? Lasst es mich gerne wissen.

 

Eure Vany

DSC01957-1.jpg

Allgemein

Vorbilder und Inspirationen

Jeder Mensch hat Vorbilder oder Menschen die uns inspirieren. Schon von klein auf gibt es solche Menschen in unserem Leben, die uns Leiten und uns Formen wie wir sind oder uns entwickeln. Dies müssen nicht immer irgendwelche Stars und Sternchen sein, sondern es sind oft auch einfach Menschen aus unserem Umfeld. In unserer Kindheit sind dies oft unsere Eltern oder manchmal auch Freunde, die wir einfach bewundern.

Da man von der Kindheit bis zum Erwachsen werden noch auf der Suche nach sich selbst ist und seinen Stil und seine Interessen mehrmals ändert, ändern sich in der Zeit die Vorbilder natürlich noch häufiger oder es werden einfach mehr Personen die einen inspirieren. Schließlich muss es nicht immer DAS eine Vorbild geben, sondern es können auch mehrere Personen einen inspirieren in den verschiedensten Wegen.

30174529_1207511176051133_1013015397_oDoch diese Menschen hat jeder in seinem Leben. Selbst unsere Vorbilder, haben Vorbilder, die sie leiten und formen. Kein Mensch ist eben perfekt. Kein Mensch ist zum Vorbild geboren. Manche Menschen wissen sogar gar nicht, dass es Menschen gibt, die sie bewundern und sie als Vorbild sehen.  Mich haben auch schon die unterschiedlichsten Menschen inspiriert und geformt. Vorne an natürlich meine Eltern, besonders meine Mama. Irgendwann folgte Sailor Moon und Arielle und das ist mein voller Ernst. So lustig wie es vielleicht für einige klingen mag, aber ich wäre gerne wie sie gewesen. Arielle hat im Nachhinein sogar Auswirkungen auf meine Haarfarbe gehabt, wie man heutzutage sehen kann.

Außerdem bewunderte ich als Kind immer die Flamenco Tänzerinnen in meinem Spanien Urlaub. Dort fing dann auch meine Leidenschaft zum Tanzen an. Vom Flamenco ging es zum Ballett und von da zum Hip Hop. Letzteres habe ich dann auch wirklich 8 Jahre getanzt und das sogar in einer Crew auf Meisterschaften. So entwickelten sich auch meine Vorbilder immer weiter. Durch Shakira fing ich an orientalischen Tanz zu lieben. Durch Oana Nechiti und Erich Klann Standard und Latein – jedoch fehlte mir dazu immer der Partner, der Spaß an sowas hat. Carolin Ansorge aus dem Detlef D! Soost Team war tänzerisch in meinem Hip Hop/Videoclip Dancing Bereich mein größtes Vorbild. Diese Tanztalente haben meine Leidenschaft wirklich richtig zum Lodern gebracht und so entwickelt, dass sie niemals enden wird.

In der Schulzeit bewunderte ich, wie auch viele andere Mädchen, die No Angels sehr. Ich wollte einfach immer total gerne in eine Girlband. Dies scheitert leider aber an einer nicht guten Singstimme, was ich mir selbst irgendwann eingestehen musste. Egal, man darf ja träumen oder? Ich glaube aber auch das kennt jeder von Euch, richtig? Das eine Vorbild, wo man weiß: So kann man definitiv nicht werden, weil man das Talent dazu einfach nicht hat.

Doch besonders jetzt, wo ich meinen Weg zum Bloggen und auch zu Bloggern selbst gefunden habe, entwickelten sich tolle neue Vorbilder. Vorbilder die mir momentan am Meisten bedeuten.

30223714_1207511249384459_2107783234_oRiccardo Simonetti. Mein größtes Vorbild. Ein Mann der mir wahrscheinlich den besten Denk stoß gegeben hatte, warum ich überhaupt mich getraut und angefangen habe zu bloggen und mittlerweile so viel Spaß dran habe. Ich bin oft ziemlich unsicher, wie ich schon in meinem allerersten Blogpost beschrieben habe. Meine Angst auf die Schnauze zu fallen ist doch meistens zu groß. Die Angst, die Leute finden blöd was ich tue, ist immer im Hinterkopf gewesen. Doch Riccardo hat mir durch seine Beiträge, seinen Stories und Snaps gezeigt, dass es keinen besseren Weg gibt als man selbst zu sein. Man immer den Moment nutzen und nicht ständig drüber nachdenken sollte, ob es richtig ist oder die Menschen es gut finden. Durch Riccardo habe ich mich selbst gefunden und vielleicht sogar auch neu lieben gelernt. Daher muss ich ihm wirklich danken. Also: Danke Riccardo für alles. Bleib so toll und verrückt wie du bist.

30122763_1207511269384457_1112041786_o.jpgNeben Riccardo begleiten mich momentan aber auch zwei Mädels, die mir viel bedeuten und tagtäglich inspirieren, die ich hier gerne ebenfalls erwähnen will: Ana Johnson und Carmushka. Ihre Beiträge und besonders die Bilder sind der Wahnsinn. Auch wenn ich mich damit selbst teilweise zugegebener Weise unter Druck setze. Jedes Mal wieder, wenn ich ein Bild versuche so toll hin zu bekommen wie die Beiden: Mist! Das sieht nicht ansatzweise so toll aus! Pure Verzweiflung, da kommt in mir der Perfektionist raus! Doch Spaß beiseite. Ihre täglichen Stories bringen mich wirklich oft zum Lachen. Die Zwei sind so sympathisch, auf dem Boden geblieben, so unverblümt ehrlich und humorvoll in ihren Stories. Ich liebe es. Außerdem sind die beiden für mich meine absoluten Pärchen Vorbilder zusammen mit ihren Partnern Niclas Julien und Tim Black. Wenn ich eine Beziehung habe, dann möchte ich bitte so eine haben wie sie. Couple Goals zu 100 %. Doch natürlich inspirieren die zwei mich nicht nur deswegen. Ana und Carmen haben Ihr Herz einfach am richtigen Fleck, geben sich so viel Mühe und machen so viel für ihre Follower, was ich wirklich am meisten bewundere und mir daher wirklich als Vorbild nehme. Einfach zwei richtig tolle Mädels, die nicht nur mit Aussehen punkten, sondern auch mit einem tollen Charakter.

Riccardo, Ana und Carmen durfte ich nun letztens auch auf der Glow Convention kennen lernen, was mir wirklich viel bedeutet hat. Das Treffen war nett und super schön, wenn auch kurz. Trotzdem habe ich jeden Moment in vollen Zügen genossen.

Wer sind Eure größten Vorbilder? Welche Menschen inspirieren Euch am Meisten? Lasst es mich gerne wissen.

 

Eure Vany